Nr art. 219.27.780

  • Organisation von Schließanlagen

    Für eine Verwaltung von umfangreichen Schließanlagen helfen Schließpläne. Sie vereinfachen die Organisation erheblich. Grundsätzlich wird zwischen zwei Anlagen unterschieden: Die einfache Organisation mit Hauptschlüssel (Kurzbezeichnung HS) und die mehrstufige Organisation mit Generalhauptschlüssel (Kurzbezeichnung GHS).

    Organisation mit Hauptschlüssel (HS-Schließanlagen)

    HS-Anlagen haben mehrere Einzelschlüssel (ES), die verschiedenschließend, also nicht untereinander austauschbar sind.

     
     

    Dazu gibt es den Hauptschlüssel (HS), der allen Einzelschlüsseln übergeordnet ist und somit in jedes Schloss dieser Anlage passt.

     
     

    HS-Schließanlagen sind ideal für kleine Büros mit einem Chef und einigen Mitarbeitern.

    Organisation mit Generalhauptschlüssel (GHS-Schließanlagen)

    GHS-Anlagen haben neben Einzelschlüssel (ES) zusätzlich Gruppenschlüssel (GS), die verschiedenen ES zugeordnet sind. Mehrere GS können einem Hauptgruppenschlüssel (HGS) untergeordnet werden.

     
     

    Der Generalhauptschlüssel (GHS) ist schließlich allen Schlüsseln in dieser Anlage übergeordnet.

     
     

    GHS-Schließanlagen kommen für die Organisation in größeren Bürogebäuden mit mehreren Abteilungen und Unterabteilungen zum Einsatz.

    Schließweg

    Schließweg für Hebelschlösser 90°

    Schließweg für Hebelschlösser 180°

    Schließrichtung links

    Schließrichtung rechts

    Bei den Hebelschlössern wird der Schließweg mit Buchstaben oder Ziffern angegeben. Diese beziehen sich auf die in den Tabellen dargestellten Einbausituationen. Schlösser mit Schließweg 180° können für alle Schließwege umgebaut werden, Lieferzustand ist Schließweg 1.

     
     

    Schlösser mit Schließweg 90° werden in links- bzw. rechts­schließende Schlösser unterschieden. Hier wird die Schließrichtung mit Hilfe von Buchstaben angegeben. Der voranstehende Buchstabe kennzeichnet den Lieferzustand, die in Klammern stehenden Schließwege können durch Umstecken des Schließhebels eingestellt werden (Beispiel: Schließweg A [D, F, G]).

    Nr art. 219.27.780

    Nr art. 219.27.780
    Pomoc

    Pomoc

    Wymagana ilość jest dostępna natychmiast.
    Wymagana ilość będzie wkrótce dostępna.
    Artykuł nie jest już dostępny.

    Wskaż:
    Jeśli chcesz, aby produkty były dostarczone natychmiast, zaznacz w zamówieniu.

    Szt. Min. 1
    Zobacz szukane produkty
    Szczegóły artykułu

    powierzchnia

    niklowana

    opakowanie

    1 lub 100 szt.

    zastosowanie

    do zakrycia krawędzi otworu na obudowę cylindra

    materiał

    stal

    montaż

    do wciskania
    Cechy produktu

    Zakres dostawy

    1 wkładka z zastawkami płytkowymi

    2 klucze

    20.02.2020

    Wskazówka: Ilustracja może przedstawiać podobny artykuł